Ziele

Der Theaterförderverein Hagen e.V.
  • unterstützt die Arbeit des Theaters bei besonderen Projekten und für einzelne Anschaffungen durch eigene Mitgliedsbeiträge aber auch durch Anwerben von Sponsoren
  • fördert die unterschiedlichen Bereiche des Theaters wie Musiktheater, Orchester, Ballett und Kinder- und Jugendtheater gleichermaßen im Rahmen seiner Möglichkeiten
  • unterstützt die hohe Qualität des Theaters Hagen
  • fördert die Diskussion zwischen Theater und politisch Verantwortlichen der Stadt durch Gespräche
  • hält in der Bevölkerung das Bewusstsein wach, dass Hagen sein Theater braucht
  • motiviert zu außergewöhnlichen Leistungen durch Vergabe eines Förderpreises an junge Künstler im Zwei-Jahres Rhythmus
  • setzt sich bei den politisch Verantwortlichen für den Erhalt des kulturellen Schwerpunktes »Theater Hagen« ein
  • bietet seinen Mitgliedern ein vielfältiges, interessantes Programm an, um viele Mitglieder zu gewinnen und damit eine breite Basis in der Hagener  Bevölkerung zu haben.

Eine starke Partnerschaft!

In der für die Existenz des Hagener Theaters bedrohlich erscheinenden Stituation im Frühjahr 2007 wurde eine "Initiative zur Förderung des Balletts am Theater Hagen" ins Leben gerufen. Nähere Informationen zum mittlerweile gegründetet Verein "Ballettfreunde Hagen e. V." finden Sie unter
www.ballettfreunde-hagen.de

Der Theaterförderverein macht Schule!

Der Theaterförderverein Hagen e.V. hat die Aktion "Jeder Schüler ins theaterhagen" ins Leben gerufen. Der Verein ermöglicht Schülerinnen und Schülern im Gruppenverband auch in den Spielzeiten 2015|2016 und 2016|2017, ausgewählte Produktionen gratis zu besuchen. Die Kosten trägt der Theaterförderverein. Besucht werden kann die Kinderoper Gold!, das Kinderstück Frerk, Du Zwerg  von Erfolsautor Finn-Ole Heinrich, das Umweltstück Lucy und der Müllcontainer  von Werner Hahn sowie die Vorstellungen der Opern-Uraufführung Tschick  von Ludger Vollmer nach dem Romanerfolg von Wolfgang Herrndorf.